Diabetologe oder Hausarzt mit Schwerpunkt Diabetesbehandlung als Praxisnachfolger/in gesucht

Liebe Kollegen und Kolleginnen,
da ich in absehbarer Zeit in den Ruhestand treten werde, suche ich auf diesem Wege nach einer/einem kompetenten wie leidenschaftlich gern praktizierenden Arzt/Ärztin, idealerweise als

Facharzt/Fachärztin für Allgemeinmedizin

oder
Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin

oder
Diabetologe/Diabetologin.

Dabei kommt sowohl eine zeitnahe Übernahme der Praxis infrage als auch eine Übergangslösung, während der ich Ihnen haupt- oder nebenberuflich bei der Einarbeitung zur Seite stehe. Aufgrund meiner Befähigung für die einjährige Fachausbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin richtet sich das Angebot auch an fortgeschrittene Weiterbildungsassistenten/innen aus diesem Fachbereich. Langfristig sollte es Ihr fester Wunsch sein, die gut eingeführte Praxis mitsamt der modernen Ausstattung zu erwerben und mit dem hervorragenden Team weiterzuführen.

Arbeitsschwerpunkte und Patienten

Als Fachärztin für Innere Medizin liegt der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf der Behandlung und Betreuung von Patienten mit Diabetes Typ 1 und 2 sowie auf Fällen von Schwangerschaftsdiabetes. Daher suche ich bevorzugt eine/n Nachfolger/in, der oder die diese Schwerpunktsetzung weiterführen kann. Grundlegende Kenntnisse in der Diabetologie wären daher ebenso Bedingung wie ausgeprägte Kompetenzen in Sachen Therapieformen, Therapieumstellungen und Therapieneueinstellungen.

Für meine Patient(inn)en wünsche ich mir zudem eine/n Mediziner/in, der/die den Beruf mit ganzem Herzen, mit Empathie und dem Wunsch, sich beständig weiterzubilden, ausübt.

Wir in Sachsen-Anhalt gelten als realistisch und bodenständig, als geradlinig und ehrlich – und kommen mit einer großen Prise Humor gut durchs Leben. Wir wissen, dass Fehler zum Leben dazu gehören, erweisen uns gerade deshalb als sorgfältig und lernfähig. Wir begegnen einander auf Augenhöhe, auch im Verhältnis von Arzt und PaMent. Das macht das Arbeiten, aber auch das Leben in dieser schönen Region so angenehm.

Praxis und Schulungsräume

Die zum Verkauf stehende Praxis ist in zwei Bereiche unterteilt. Die Praxisräume erstrecken sich über 160 m2 und sind mit hochwertigen, modernen Geräten ausgestattet, da wir als Leistungen u.a. die Erstellung von EKG, Lungenfunktionsprüfungen, Ultraschall-Untersuchungen und Labordiagnostik anbieten. Darüber hinaus führen wir eine Vielzahl von IGeL-Leistungen durch.

In den 120 m2 großen Schulungsräumen üben sich unsere Neupatienten im Umgang mit verschiedenen Messinstrumenten. Darüber hinaus weisen wir sie in die Grundlagen des Empowerment ein oder finden in praktischen Trainingseinheiten mit ihnen gemeinsam heraus, wie sich bestimmte Formen von Sport und Bewegung auf ihren Glukosespiegel auswirken. Durchgeführt werden die Schulungen von dafür qualifizierten Mitarbeiterinnen aus dem Praxisteam.

Mit der Praxis übernehmen Sie einen ausgezeichneten Ruf, der sich auch in den Onlinebewertungen wiederspiegelt. Die Patientenkartei umfasst derzeit 1.000 feste Patienten; mit über 500.000 € Umsatz im Jahr ist auch die Wirtschaftlichkeit gesichert. Eine Erweiterung ist möglich, grundsätzlich besteht zudem die Möglichkeit, dass sich ein Paar oder Kollegen die Arbeit in der Praxis teilen, da die große Nachfrage bereits jetzt die Kapazitäten von Praxis und Team übersteigt. Zu den wiederkehrenden Aufgaben gehört die Teilnahme am ärztlichen Bereitschaftsdienst ein bis zweimal pro Quartal, Fahrdienst inbegriffen.

Mitarbeiterinnen, für die Sie sich begeistern werden

Aufrechterhalten wird der Praxisbetrieb durch ein ebenso hoch qualifiziertes wie motiviertes Team. Dieses besteht derzeit aus fünf Mitarbeiterinnen: einer Diabetesberaterin, zwei Diabetesassistentinnen, einer Krankenschwester und einer Arzthelferin.

Alle Mitarbeiterinnen sind auf bestimmte Aufgabengebiete spezialisiert, die sie eigenverantwortlich ausführen. Insgesamt herrscht bei uns ein hervorragendes Arbeitsklima, was sich auch auf den Umgang mit unseren Patienten auswirkt.

Leben und arbeiten in Thale

Thale ist eine historisch und landschaftlich interessante Kleinstadt mitten im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz. Die Stadt ist ein beliebter Ferien- und Erholungsort. Für Familien mit Kindern bietet sie ideale Standortbedingungen, Kindergarten und Schulen sind vorhanden. Aber auch Singles oder kinderlosen Paaren, die sich gern sportlich in der freien Natur betätigen oder jenseits der Metropolen ihr Leben genießen wollen, haben Stadt und Region viel zu bieten.

Thale grenzt an gleich sechs umliegende Städte und Gemeinden, darunter Wernigerode, Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg. Mit dem Auto haben Sie in alle Himmelsrichtungen die Wahl, in nur einer bis eineinhalb Stunden eine der bekannteren Großstädte wie Leipzig, Magdeburg, Hildesheim oder Göttingen anzufahren. Vom wunderschönen Hauptbahnhof Thale mit seinem bekannten Hexenmuseum nehmen Sie Züge in Richtung Magdeburg, Potsdam und Berlin.

Ihre Chance auf eine eigene, gut eingeführte Praxis im Harz

Sie sind angestellte/r Arzt/Ärztin mit Schwerpunkt Diabetes oder Diabetologe/Diabetologin und planen, sich selbstständig zu machen? Sie bringen die erforderliche Vorausbildung mit, benötigen aber noch die Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin? Dann nehmen Sie bitte einfach per E-Mail Kontakt mit mir auf und schildern Sie mir mit ein paar Stichworten zur Biografie, warum es Sie reizen würde, mein/e Nachfolger/in in Thale zu werden.

Sie sind Patient/Patientin unserer Praxis? Dann sprechen Sie mit Menschen, die sich dafür interessieren könnten oder teilen Sie dieses Angebot in den sozialen Medien, damit wir gemeinsam dafür Sorge tragen, dass die Praxis auch in Zukunft noch zum Wohle aller Patient(inn)en der Region weitergeführt werden kann.

Herzlichen Dank!

Motto unserer Praxis

"Sie sind nicht schuld an Ihrer
Erkrankung, aber verantwortlich
für die Zukunft"
Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns bitte an unter
Telefon 03947-5515 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular
Sebastian Kneipp:
"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit
für die Krankheit opfern."